top of page

Bezirkseinzelmeisterschaft U11

Aktualisiert: 26. Jan. 2022

Insgesamt erkämpfte sich die SportlerInnen des JC 66 7 Medaillen.




Die u11 des JC 66 Bottrop war am vergangenen Wochenende mit 10 KämpferInnen bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Münster vertreten und konnte sich sieben Medaillen erkämpfen. Allen voran die vier neuen BezirksmeisterInnen Henriette Caspary -44kg, Emma Bremkens -48kg, Jakob Hirschfelder -34kg und Noe Schneider -40kg. Noe Schneider, der sich im Bottroper Finale -40kg mit seinem Vereinsfreund Paul Wörsdörfer auseinandersetzen musste und dabei diesmal die Oberhand behielt, war wie die anderen GoldmedaillengewinnerInnen an diesem Tag nicht zu besiegen.


„Paul hat gekämpft wie ein Löwe und musste sich einem sehr clever kämpfenden Noe geschlagen geben. Aber nach drei Tagen Krankheit mit teils Bettruhe war heute nicht mehr drin für Paul. Schön, dass es vereinsintern solche Kämpfe und ein solch hohes Niveau gibt. So können sich beide aneinander orientieren und sich gemeinsam vorwärtsentwickeln.“, so JC Nachwuchstrainer Sven Helbing, der sich auch mit den souveränen Vorstellungen seiner anderen drei GoldkämpferInnen sehr zufrieden zeigte.

Ebenfalls sehr gute Leistungen zeigten Emma Kuhlmann -40kg und Bilal Saydulaev -29kg, die beide zwar noch recht jung im Wettkampfgeschehen sind, sich aber bereits die Bronzemedaillen in ihren Gewichtsklassen sichern konnten. Wertvolle Erfahrungen sammelten die beiden Fünftplatzierten John-Lukas Patz und Mansur Edilov.


„Die Kids dürfen und sollen Fehler machen. Nur so kann man lernen und besser werden. Wichtig ist nur, dass man die Fehler dann nicht ständig wiederholt, sondern es beim nächsten Mal besser macht.“, so Helbing, der das Wettkampfgeschehen nach den Kämpfen jeweils mit seinen Sportlern auswertet und dann im Training Lösungen findet. Zur Seite steht ihm dort oft Trainer Valid Edilov, dessen Sohn Mansur auch mit Platz fünf nach Hause zurückkehrte. „Es gibt immer noch einiges zu verbessern. Und daran arbeiten wir als Trainer und die Sportler auch selbst jede Woche. Es muss nicht immer die Goldmedaille sein. Manchmal ist Erfahrung sammeln in diesem Altersbereich noch wertvoller.“, so Edilov. Mit mehr Erfahrung und Platz sieben im Gepäck reiste schließlich auch Balthasar Borowski aus Münster ab und ergänzte so ein tolles Ergebnis bei den 2021er Bezirksmeisterschaften. Viermal Gold, einmal Silber, zweimal Bronze, zwei fünfte und ein siebter Platz bei insgesamt 21 Siegen aus 32 Kämpfen der 10 JC Piraten – ein beeindruckendes Ergebnis.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page